Fakultät für Betriebswirtschaft
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Marketing & Strategy

Struktur

Das Cluster Marketing & Strategy setzt sich zusammen aus:

Forschung

In der Forschung befasst sich das Cluster Marketing & Strategy theoretisch und empirisch mit:

  • Markt- und Kommunikationsmanagement 
  • Erforschung von Erfolgsfaktoren
  • Generierung von Consumer Insights
  • Stakeholder-, Produkt-, und Servicemanagement
  • Fragen an der Schnittstelle zwischen strategischer Unternehmensführung und Corporate Governance
  • Explorative Studien (Strukturen und Zusammenhänge entdecken) und induktive Studien (Testen von Hypothesen)

Lehre

Die Lehre des Clusters Marketing & Strategy umfasst:

  • Vorlesungen, Seminare und Projektkurse in den Bereichen Marketing und Strategie
  • Überblick über die Werkzeuge zur Analyse von Unternehmen in ihrem marktlichen Umfeld und zur Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger markt- und konsumentenorientierter Strategien
  • Die Studierenden lernen Daten mithilfe statistischer Methoden auszuwerten, zu interpretieren und daraus ableitbare Implikationen kritisch zu reflektieren

Bachelorebene

  • Unternehmensführung und Marketing
  • Organization Theory (in Zusammenarbeit mit dem Cluster „Leadership and Human Resources“)
  • International Management (ABWL)
  • Wahlpflichtmodule Spezialisierung „Marketing & Strategy“
  • Wechselnde Seminare zu aktuellen Fragestellungen

Masterebene

  • Convincing Stakeholders

Besonderheiten

Mission des Kompetenzfeldes „Marketing & Strategy“ ist die Erforschung und Vermittlung von Know-how zur Lösung von Managementaufgaben und die Anwendung von Lösungsstrategien auf realitätsnahe Problemstellungen. Dabei konzentrieren wir uns auf das weite Feld der Strategie- und Marketingaufgaben, die klassischer Weise vom TOP-Management (und nicht nur von Marketing- oder anderen Linienfunktionen) wahrgenommen werden. Wesentliche Merkmale sind in diesem Zusammenhang die wissenschaftliche Fundierung, Praxisorientierung und internationale Ausrichtung unserer Forschung und Lehre.

Von unseren Studierenden wünschen wir uns, dass sie Inhalte nicht passiv „konsumieren“, sondern sich in den interaktiven Veranstaltungsformaten einbringen und zum Wissenserwerb aktiv beitragen.