Fakultät für Betriebswirtschaft
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMUMentoring

Excellent: Mentoring Programm für Nachwuchswissenschaftler/innen der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Auch für 2019 wird das Mentoring-Programm durch die Fakultät weitergeführt.

Das Mentoring-Programm unterstützt herausragende Nachwuchswissenschaftler bei ihrem Weg einer Wissenschaftskarriere mit dem Ziel der Professur. Die Mentees wählen selbst erfahrene Professoren/innen der LMU oder anderer Universitäten aus, die ihnen als Mentoren zur Seite zu stehen. Neben der Betreuung der Mentoren werden die Mentees durch Fortbildungskurse, Netzwerkmöglichkeiten, bei der Karriereplanung und mit Fördermitteln unterstützt. Ziel ist es, die Mentees bei ihrem Einstieg in die wissenschaftliche Karriere bestmöglich zu fördern.

Bewerbungsprozess:

Für die Aufnahme ins Mentoring-Programm ist bis zum 31.12.2018 eine Bewerbung per E-Mail einzureichen. Die Bewerbung sollte folgende Dokumente beinhalten:

  • Anschreiben: kurze Darlegung der Motivation für eine wissenschaftlichen Karriere sowie begründeter Vorschlag eines/r Mentors/in
  • Akademischer Lebenslauf (inkl. Publikationen, Ehrungen, Preise, etc.)
  • Bei Promovierenden: Schriftliche Bestätigung des/r Promotionsbetreuers/in über den Promotionsstatus sowie MBR Zeugnis

Die Förderphase beginnt am 1.1.2019 und endet am 30.12.2019.

Zielgruppe:

Das Programm richtet sich an Post-Doktoranden/innen, Habilitierende und Promovierende mit MBR-Abschluss im letzten Promotionsjahr, die das Ziel einer wissenschaftlichen Karriere verfolgen.
Die Auswahl der Mentees erfolgt anhand der Qualität der eingereichten Bewerbungen und im Rahmen der Diversitätsgrundsätze der LMU.

Voraussetzungen für Förderungen:

  • Aktuell bestehende Vereinbarung einer Mentoring-Beziehung
  • Beantragung der geplanten Fördermaßnahme durch Verwendung des Antrags- und Auszahlungsformulars. Mit dem Formular muss eine Begründung über die Notwendigkeit der Förderung eingereicht werden, bitte beachten Sie hierzu auch die allgemeinen Hinweise.
  • Schriftliche Bewilligung durch die Mentoring-Kommission der Fakultät für Betriebswirtschaft. Zusendung des Antrags per Mail an mentoring@bwl.lmu.de
  • Die / Der Mentee trägt die Verantwortung, dass Rechnungen innerhalb der Zahlungsfrist bezahlt werden können. Fallen aufgrund von verspäteten Rechnungseinreichungen Mahngebühren an, sind diese von der / dem Mentee selbst zu tragen.
  • Bei unvollständigen Anträgen und/oder fehlerhaften bzw. unvollständigen Unterlagen, die zur Abrechnung eingereicht werden, behält sich die Mentoring-Kommission der Fakultät für BWL vor, den Antrag abzulehnen.

Förderfähig sind alle Ausgaben, die der wissenschaftlichen Karriere nutzen:

  1. Unterstützung durch Hilfskräfte: Studentische Hilfskraft, sonstige wissenschaftliche Hilfskraft, wissenschaftliche Hilfskraft.
    Die Vertragsausfertigung erfolgt durch das Institut des beantragenden Mentees. Die Hilfskräfte werden auf die AOST des Mentoring-Projekts gebucht. Die AOST-Nr. wird bei Antragsgenehmigung mitgeteilt, für „sachlich und rechnerisch richtig“ unterzeichnet den Arbeitsvertrag ein Mentoring-Beauftragter.

  2. Finanzielle Förderung von Reisen

  3. Sonstige finanzielle Förderung (z.B. Coaching, Workshops, Datenbeschaffung)

Alle Kosten (Ausnahme: Arbeitsverträge für studentische Hilfskräfte) sind im Vorfeld vom jeweiligen Institut, bei dem die / der Mentee beschäftigt ist zu tragen. Rechnungen werden vom jeweiligen Institut bezahlt, es gibt nur Umbuchungen. Das wirtschaftliche Risiko trägt das Institut.

 

Kontakt:

Das Programm wird von Prof. Dr. Leonie Sundmacher, Prof. Dr. Johann Kranz und der Frauenbeauftragten der BWL Fakultät betreut. Ihre Bewerbung sowie Fragen zum Programm oder Bewerbungsablauf richten Sie bitte an: mentoring@bwl.lmu.de